Schlösser und Burgen

Innenhof des Schlosses Amerang
Der Renaissance-Arkadenhof des Schlosses

Schloss Amerang

Schloss Amerang liegt über dem gleichnamigen Ort. Die im 16. Jahrhundert zum Schloss ausgebaute Burganlage besitzt einen sehenswerten Renaissance-Arkadenhof. Die 30-minütige Schlossführung beginnt in der gotischen Schlosskapelle und zeigt verschiedene Wohn- und Repräsentationsräume sowie das Burgverlies.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Gemeinde Amerang.

 
Raubritter Heinz von Stein hauste hier seinerzeit
Sagenumwobene Höhlenburg

Höhlenburg "Stein an der Traun"

In der Nähe von Baumburg liegt das Schloss Stein. Die Anlage besteht aus Hochschloss und Höhlenburg, die als größte Felsenburg Deutschlands gilt und vollständig in die Felsen hineingehauen wurde. Hier hauste der sagenumwobene Raubritter Heinz von Stein. Der Besucher wird durch einen Tanz- und Rittersaal, ein Esszimmer und eine Küche geführt. Man kann die Wohn- und Schlafgemächer und einen 25 Meter tiefen Brunnen, das Gefängnis und den Weinkeller besichtigen. Das Schloss bietet einen herrlichen Rundblick vom Watzmann über die Chiemgauer Alpen bis zum Wendelstein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Stadt Traunreut.

 
Das Schloss steht auf einem Nagelfluhfelsen
Herrlicher Marktplatz

Neubeuern

Der Marktplatz von Neubeuern gilt als einer der schönsten in ganz Oberbayern. Er beeindruckt durch die stattlichen Häuser, die mit Erkern, Giebeln und Lüfte-Malerei verziert sind. Mitten auf dem Platz steht der Floriansbrunnen, im Schatten mächtiger Linden. Den Markt überragt das Schloss, das auf einem Nagelfluhfelsen steht. Ein Naturdenkmal besonderer Art ist der Mühlsteinbruch bei Altenbeuern-Hinterhör. 

 
"Bayerisches Versailles" im Stil des französischen Rokokos
Faszinierende Baukunst

Schloss Herrenchiemsee

Hauptattraktion auf der Herreninsel ist das berühmte Schloss König Ludwig II. Es wurde 1878 - 1886 erbaut. Die Räume des „bayerischen Versailles" wurden im Stil des französischen Rokokos ausgestaltet. Die nachhaltigsten Eindrücke hinterlassen das Treppenhaus, das Paradeschlafzimmer und die 98 Meter lange Spiegelgalerie an der Gartenfront des Schlosses, die der Galerie von Versailles nachempfunden ist. Am Rande eines prachtvollen Parks vor dem Schloss erfreuen die Wasserspiele des Latona-Fortuna-Brunnens mit Motiven aus der antiken Sagenwelt.

Weitere Informationen zum Schloss Herrenchiemsee erhalten Sie auf der Webseite der Bayerischen Schlösserverwaltung.

 
Inmitten der traumhaften Natur das Schloss Maxlrain
Beliebter Veranstaltungsort Maxlrain

Schloss und Schlosswirtschaft Maxlrain

Das seit 1080 urkundlich erwähnte Geschlecht der Maxlrainer erbaute ein ursprünglich gotisches Schloss, das 1577 abbrannte. 1580 wurde der Nachfolgebau, eines der wenigen bayerischen Renaissance-Schlösser, errichtet. Inmitten eines schattigen Biergartens liegt seit dem 17. Jahrhundert die Schlosswirtschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Gemeinde Tuntenhausen.

 
Malerische historische Altstadt Wasserburg
Historische Altstadt Wasserburg

Wasserburg

Hallgraf Engelbert gründete um die Mitte des 12. Jahrhunderts die Stadt. Wasserburg überrascht durch sein einzigartiges Gesamtbild, mit Wohnhäusern im Inn-Salzachstil und der gotischen Pfarrkirche St. Jakob, der Frauenkirche, dem gotischen Rathaus und der Burg. Eine Innschleife umschließt die malerische Altstadt. 

 

 
Falknerei und Flugvorführungen auf Burg Hohenaschau
Im 12. Jahrhunderts erbaut

Burg Hohenaschau mit Falknerei

Im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts erbauten Konrad und Arnold von Hirnsberg die Burg Hohenaschau als Stützpunkt am Eingang zum Oberen Priental. Auf der Burg Hohenaschau können Sie auch den atemberaubenden Steilstoss des Falken oder das majestätische Kreisen des Adlers erleben, denn hier gibt es eine Falknerei und Flugvorführungen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Gemeinde Aschau im Chiemgau.